Diese Immobilie teilen Facebook Mail
Schlossanlage
€
890 000 €
KE 2963 €

ASTENET - Nierstraße, 5

Diese Immobilie teilen Facebook Mail
Grundstück
8788 m²
Zimmer
11
Garage
Badezimmer
11 
Toiletten
13 
Garten
ja 
PEB Nummer : 20211010008394 
PEV spez. : 340 kWh/m².Jahr
PEV gesamt : 285666 kWh/Jahr


ASTENET - Nierstraße, 5: Im Norden der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, an der Grenze zu Deutschland, liegt das historische “Schloss Thor” zwischen Walhorn und Hergenrath (Gemeinde Lontzen), am Rande eines kleinen Baches names Grotbach. Seinen Namen erhielt das Anwesen von seinem auffälligen Torbau. Das teils unter Denkmalschutz stehende Schloss Thor ist eine dreiflügelige Anlage, deren teils sanierten und teils noch ausbaubaren/zu renovierenden Gebäude sich um einen kopfsteingepflasterten Innenhof aus der Zeit um 1700 gruppieren. Das prachtvolle Haupthaus mit seiner Wohnfläche von ca. 600m2 wurde 1998 komplett renoviert und bis vor wenigen Jahren als Hotel/Restaurant mit 10 Doppelzimmern geführt. Im Inneren sind einige alte Stuckdecken und Kamine erhalten, so zum Beispiel in der Schlosskapelle und dem daneben liegenden Salon. Die Kapelle ist vertäfelt und besitzt mit Schnitzereien verzierte Eichentüren im Stil Louis XV. Im Salon sind die Wände mit bemalten Tapeten bespannt, die biblische Szenen zeigen. Das Ensemble ist umgeben von ca. einem 1 Hektar großen Park mit einem beschaulichen Gartenhaus verfügend über 1 Schlafzimmer, Carport für 5 bis 6 Autos sowie einen südlich vom Schloss gelegenen Weiher, bei dessen Entschlammung die Fundamente einer Burg aus dem 11. Jahrhundert gefunden wurden. Sind Sie neugierig geworden auf dieses außergewöhnliche altertümliche Prachtstück? Wir haben die Ehre Ihnen alle detaillierten Zusatzinformationen zu übermitteln und Sie während einer Besichtigung durch das imposante Schloss zu führen. Kontaktieren Sie uns!
Kontaktieren Sie uns für weitere Infos
Die interaktive Karte anzeigen
Möchten Sie Ihre Immobilie verkaufen? Wir schätzen Ihre Immobilie kostenlos und unverbindlich ein.
Danach können wir gemeinsam die verschiedenen Schritte einleiten.
FRAGEN SIE IHRE EINSCHÄTZUNG